Coaching Werkstatt 13

24. November 2018 

Selbstmitgefühl – eine Reise zu sich selbst

Manchmal hat man/frau es ja auch nicht gerade leicht mit sich selbst; und genau für diese Momente wäre Selbstmitgefühl so wertvoll.

Thupten Jinpa (ein Schüler und langjähriger Übersetzer des Dalai Lama) sagt: „Mitgefühl mit sich selbst ist mindestens ebenso entscheidend für unser Glück wie das Mitgefühl für andere, und dennoch fühlt es sich für viele Menschen so fremdartig an, wie auf Händen zu laufen.“

Mitgefühl mit sich selbst ist dabei kein Egoismus oder eine narzisstische Selbstbespiegelung. Vielmehr können wird gerade, indem wir gut für uns selbst sorgen, auch gut für andere sorgen und Ihnen gegebenenfalls unsere Unterstützung und Mitgefühl zukommen lassen.

Selbstmitgefühl bedeutet letztlich, sich selbst zu mögen und dies sogar in den Momenten, in denen man/frau zum Beispiel den eigenen Leistungsansprüchen nicht genügt. Daher ist Selbstmitgefühl auch im Gegensatz zum „Selbstwert“ weniger bis gar nicht an einen „Leistungsgedanken“ gebunden und entspricht vielmehr der „bedingungslosen Liebe“, nach der wir Menschen uns doch so sehnen.

Selbstmitgefühl beutet, dass wir uns mit all unseren Unzulänglichkeiten, Fehlern Unvollkommenheiten und Bedürfnissen und Sehnsüchten annehmen. Nur wenn wir unsere eigenen Bedürfnisse auch als berechtigt und wertvoll erachten, werden wir auch die Kraft finden, Beziehungen und Kontexte zu verlassen, die uns dauerhaft nicht guttun.

Für den Mangel an Mitgefühl für uns selbst zahlen wir oft einen sehr hohen Preis: ein übermäßig strenger und rigide fordernder Umgang mit uns selbst. Gerade wenn mal etwas in unserem Leben nicht so toll läuft, wir Verlust oder Niederlage erleben, wäre doch ein freundlicher und zugewandter mitfühlender Umgang mit uns selbst, ganz besonders wertvoll.

 

Inhalte:

Innere Kommunikationsmuster erkennen – wie rede ich eigentlich mit mir?

Erlaubnis geben für Selbstmitgefühl – darf ich es mir sooo gut gehen lassen?

Freundlich sich selbst begegnen – es ist auch so schon schwer genug…

Selbstmitgefühl wachsen lassen – wir bleiben lernfähig…

 

An diesem Tag wird Dir eine intensive Selbsterfahrung möglich sein und du wirst Methoden und Übungen erfahren, die du für dich selbst oder im Coaching von anderen nutzen kannst.

 

Termin: 24. November 2018       Zeit:  10.00 – 18.00 Uhr

Investition: 95,- (ermäßigt 65,- € für Menschen mit geringem Einkommen und allen, die aktuell an einer mehrtägigen Ausbildung bei mir teilnehmen oder dafür bereits angemeldet sind)

Ort: Forum für Meta-Kommunikation, Unterlindau 74, 60323 Frankfurt

Zielgruppe: Menschen, die sich mit Coaching beschäftigen und/oder NLP Practitioner und NLP Master

Anmeldung: Formlos per E-Mail oder über das Anmeldeformular

Coaching Werkstatt 

In einer Werkstatt entsteht etwas gemeinsam und es kann „leicht“ und „intensiv“ zugleich sein.

Die Coaching Werkstatt ist ein Angebot an alle, die in den letzten Jahren eine NLP Practitioner oder NLP Master Ausbildung besucht haben oder irgendeine Art von Coaching Ausbildung absolviert haben. Es ist vor allem auch für diejenigen gedacht, die ihre NLP Kompetenzen „wach halten“ oder ausbauen möchten oder ihre Kompetenzen, die sie auf andere Art sich angeeignet haben, erweitern wollen.

In der Coaching Werkstatt haben die Teilnehmenden die Möglichkeit:

  • erworbene Kompetenzen aufzufrischen
  • Anregung durch neue Entwicklungen aus NLP, Systemischer Beratung und Neuropsychotherapie zu erfahren
  • an einem Erfahrungsaustausch teilzunehmen
  • eigene Anliegen in verschiedenen Coaching-Übungen zu klären
  • sich selbst in Coaching-Sequenzen als Coach auszuprobieren

Mein Anliegen ist es in der Coaching Werkstatt ein Forum zu bieten, in dem durch Theorie-Inputs und Live-Demonstrationen eine kreative Atmosphäre entsteht, die die Teilnehmenden dazu einlädt, Ihrer Intuition und Kreativität zu vertrauen und Neues wie Bekanntes auszuprobieren.

In der Coaching Werkstatt werde ich Inputs zu neuen NLP Ansätzen geben und bekannte NLP Techniken durch einen neuen Rahmen auffrischen und demonstrieren. Darüber hinaus werde ich Ansätze aus Systemischer Beratung und Neuropsychotherapie miteinander verbinden und anbieten.

Und es wir auch genügend Zeit sein, zu üben, sich gegenseitig zu coachen und eigene Themen anzugehen.

Die Coaching Werkstatt ist vielen unter dem Namen „Coaching-Labor“ bekannt und wird in diesem Sinnen mit neuem Namen weiter geführt. Sie ermöglicht auch, Kontakte und Netzwerke aus Ausbildungsgruppen wach zu halten.

In jeder Coaching-Werkstatt gibt es ein Thema, dass im Mittelpunkt steht.

Die Coaching Werkstatt findet meist 2-mal im Jahr statt.

Kontaktieren Sie mich bitte

Ihr vollständiger Name (Bitte ausfüllen)

Telefon (Optional)

Ihre E-Mail-Adresse (Bitte ausfüllen)

Betreff

Ihre Nachricht

Gerne berate ich Sie auch telefonisch. Bitte hinterlassen Sie mir einen entsprechenden Hinweis im Kontaktfeld.

Ja, ich möchte 6. mal im Jahr kostenlos Infos zu Veranstaltungen und interessanten Themen erhalten. Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und ich stimme zu, dass meine Angaben und Daten zur Beantwortung meiner Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden