Integrativ-Systemische Coaching Ausbildung

Das Leben ist voller Herausforderungen…
In dieser methodenübergreifenden Ausbildung erlernen Sie das „Glasperlenspiel der Veränderung“ und die Kunst, Lösungen zu (er-)finden. Sie ermöglicht Ihnen einen tiefen Einstieg in bewährte wie auch neue integrative Ansätze und Methoden, die Sie in Ihrer Praxis erfolgreich anwenden und weitergeben können. Diese Ausbildung wird von uns auch in Berlin und Graz angeboten.

Veränderungsarbeit und Coaching als entwicklungsorientiertes Begleiten von Individuen und Teams kann auf unterschiedliche Modelle und Methoden zurückgreifen. Anliegen der Ausbildung mit Michael H. Klein und Angela Bachfeld ist es, Ihnen die Prinzipien der wichtigsten und effektivsten Einzelverfahren verfügbar zu machen und eine Integration dieser Ansätze zu einer neuen Ebene der Kompetenz herzustellen. Wir nutzen fortgeschrittene Modelle des NLP, der hypnosystemischen Beratung, der Strukturaufstellungen und der Neurologie.

Zahlreiche von Bernd Isert entwickelte neue Formate und Interventionsweisen, welche die Einzigartigkeit des Integrativen Coaching ausmachen, das mehr als die Summe der Teile ist, werden in die Ausbildung durch Michael H. Klein mit einfließen, der mehr als 25 Jahre intensiv mit ihm zusammengearbeitet hat.

Das Trainerteam für diese Ausbildung bringt vielfältige Erfahrungen im Coaching mit. Angela Bachfeld hat viele Jahre in Amerika gelebt und gearbeitet und dort einen eigenen Zugang zum Coaching entwickelt. Michael H. Klein verbindet in seiner Arbeit insbesondere den systemischen Ansatz mit Methoden aus dem NLP und Neuropsychotherapeutischen Ansätzen. Darüber hinaus ist er ebenso lange in zahlreichen internationalen Firmen im Bereich Führungskräfteentwicklung und Projektmanagement tätig. All diese Erfahrungen fließen in diese Coaching Ausbildung mit ein.

 

 Coaching Ausbildung im Überblick

5 Module
20 Tage
mit Michael H. Klein und Angela Bachfeld

Frankfurt 2018 / 2019:

Modul 1: 03.10. – 06.10.2018  (Mi-Sa)
Ressourcenorientiertes Veränderungscoaching mit Michael H. Klein

Modul 2: 22.11. – 25.11.2018  (Do-So)
System-Dialog im integrativen Coaching mit Angela Bachfeld

Modul 3: 31.01. – 03.02.2019 (Do- So)
Coaching-Strategien für spezifische Themen mit Michael H. Klein

Modul 4:  21.03. – 24.03.2019 (Do-So)
Systemische Wechselwirkungen – Emotionen & Überzeugungen mit Michael H. Klein

Modul 5: 09.05. – 12.05.2019 (Do-So) 
Integration und generative Weiterentwicklung mit Michael H. Klein

Kurszeiten:
1. Tag: 11:00-19:00
2. Tag: 10:00-18:30
3. Tag: 10:00-18:30
4. Tag: 10:00-17:00

Ort: Alle Module finden zentral in Frankfurt statt (Praxis Unterlindau 74, 60323 Frankfurt, Westend Nähe Alte Oper)

Investition: 5 Module: insgesamt 2800,- €, Zahlung in 5 Raten a‘ 560,- € zum jeweiligen Termin möglich.
650,- € bei Buchung einzelner Module.
Das Einführungsseminar ist auch separat buchbar. Separate Buchungen der Modul 2-5 sind nach persönlicher Absprache möglich. Die Ausbildung ist nach § 4 UStG von der Umsatzsteuer befreit.

Zertifizierung

Die Ausbildung entspricht den Richtlinien des ECA und des DVNLP, deren Siegel nach Erfüllung zusätzlicher Voraussetzungen beantragt werden können. Wer über eine NLP-Master Ausbildung verfügt, kann eine Zertifizierung als „Master-Coach“ erhalten. Für das DVNLP Siegel ist ein Mindestalter von 25 Jahren erforderlich.

Praxisleistungen und Supervision

Die TeilnehmerInnen ergänzen die Ausbildung durch Praxisleistungen in Form von 10 Einzelcoachings und 2 Supervisionssitzungen, die vom METAFORUM als Team-Supervision angeboten werden. Für TeilnehmerInnen der gesamten Ausbildung ist die Team-Supervision in Frankfurt im Preis inbegriffen.

 

Übersicht Modul 1 – 5

Modul 1: Ressourcenorientiertes Veränderungs-Coaching

In diesem Modul wird es zentral um die Frage gehen, was im Coaching eine „Ressource“ für den Klienten sein kann und durch welche Formate und Angebote der Coach den Klienten einladen kann, sich wieder mehr mit seinen eigenen Ressourcen und Stärken zu verbinden. Das ursprünglich von Heckhausen, Gollwitzer und Grawe entwickelte Rubikon-Modell wird in einer erweiterten Fassung als Orientierungslinie für jegliche Interventionen innerhalb eines ressourcenorientierten Coachings dienen. Das Modell schafft Transparenz sowohl für den Klienten, als auch für den Coach, wo der Klient im persönlichen Entwicklungsprozess seiner Wünsche, Bedürfnisse und Ziele steht. Zusätzlich bietet es dem Coach eine Orientierung für die Auswahl spezifischer Angebote (Interventionen) an den Klienten.

Themenauswahl:

  • Neurologischer Ressourcenbegriff
  • Rubikon-Modell erweiterte Fassung zur Strukturierung des Coaching-Prozesses
  • Auftragsklärung im Coaching-Prozess
  • Bilder und Rituale im Coaching
  • Ressorcenaktivierende Modelle aus dem NLP: u.a. Anker Integration, Mentoren-Format, Generatives Feld (Ressourcen-Dusche), Bewegungen in der Zeit, Logische Ebenen nach Dilts

Dieses Seminar kann sowohl separat als auch im Rahmen der Ausbildung Integrativ-Systemisches Coaching gebucht werden.

Trainer
Michael H. Klein, ist Diplom-Pädagoge, Systemischer Berater (igst), Systemischer Supervisor (hsi), Heilpraktiker für Psychotherapie, NLP-Lehrtrainer und NLP-Lehrcoach des DVNLP.

Wann und Wo?

03.10. – 06.10.2018  (Mi-Sa)

Coaching Praxis Unterlindau 74, 60323 Frankfurt

Kurszeiten jeweils

DO 11:00-19:00
FR 10:00-18:30
SA 10:00-18:30
SO 10:00-17:00

Änderungen vorbehalten.

Modul 2: System-Dialog im Integrativen Coaching

Wir arbeiten mit der Erfahrung des Klienten – einem System von Beziehungen, inneren Prozessen und Erlebnissen – die sich zu einem Lebensweg oder einem sozialen Netz anordnen lassen. Wir erforschen diese Bausteine des Lebens, reorganisieren sie und ergänzen sie um neue Lernprozesse.

Zur Darstellung und Veränderung der Erfahrungswelt können wir kreative Medien nutzen wie Figuren und Symbole, Raum-Anker und immer wieder unseren Körper und unsere Imagination. In diesem Seminar vermittelt Bernd Isert ein reichhaltiges Rüstzeug für diese Arbeit:

  • Herausarbeiten und Darstellen von Erfahrungsbausteinen
  • Ergänzen, was fehlt
  • Verknüpfen, was getrennt ist
  • Trennen, was vermischt ist

Hierzu gehört es, Beziehungen zu gestalten, die Sprache in vielfältiger Art zu gebrauchen, Feedback zu nutzen und immer neue Wahlmöglichkeiten zu erschließen.

Integratives Coaching offeriert dem Klienten ein Buffet von Wahlmöglichkeiten, um den jeweils nächsten Schritt in Richtung Lösung gehen zu können. Die Wahlmöglichkeiten kommen aus verschiedenen Methoden: Aufstellungsarbeit, NLP, Hypnotherapie oder auch Kinesiologie. Integratives Coaching arbeitet Methoden-übergreifend und -verbindend.

Dieses Seminar kann sowohl separat als auch im Rahmen der Ausbildung Integrativ-Systemisches Coaching gebucht werden. (es ist auch Bestandteil der NLP Master Ausbildung Frankfurt)

Inhalte

Kommunikations- und Beziehungsmuster
• Wertschätzung, Achtsamkeit, Kooperation
• Gestaltung der Coaching-Beziehung, Prozessbegleitung
• Einbeziehung bewusster, unbewusster und intuitiver Prozesse
• Sinnliche Verknüpfung und Neubahnung

Zukunft gestalten
• Wertschätzung, Achtsamkeit, Kooperation
• Ziele, Sinn und Nachhaltigkeit
• Kompositionen und Strategien des Erfolgs
• Arbeit mit Hindernissen, Einwänden und Beziehungen
• Fähigkeiten entwickeln

Gegenwart meistern
• Aktuelle Problemlösungen
• Aufrechterhaltende Muster klären
• „Rucksack packen“ und nächster Schritt

Vergangenheit verarbeiten
• Nutzen der Lernerfahrungen und Ressourcen
• Verarbeiten einschränkender Muster und Erfahrungen
• Ergänzen des Unvollständigen, offen Gebliebenen
• Klären und Aktualisieren von Loyalitäten und Zugehörigkeit

Trainerin:
Angela Bachfeld ist Heilpraktikerin für Psychotherapie, NLP Lehrtrainerin DVNLP und Society of NLP, Coach für The Work of Byron Katie, Hypnose Trainerin/Ausbilderin und Business Trainerin, Soziales Panorama Consultant, Universitätsabschlüsse als Master of Business Administration

Wann und Wo?
22.11. – 25.11.2018  (Do-So)
Coaching Praxis Unterlindau 74, 60323 Frankfurt

Kurszeiten:

DO 11:00-19:00
FR 10:00-18:30
SA 10:00-18:30
SO 10:00-17:00

Änderungen vorbehalten.

3. Modul: Coaching-Strategien für spezifische Themen

Jedes Coaching ist individuell, und jedes Coaching sollte sich an der Persönlichkeit des Klienten orientieren. Gleichzeitig kann es für den Erfolg eines Coachings – Erfolg im Sinne des Klienten – sehr sinnvoll sein, dass der Coach eine „Coaching-Strategie“ als Basis für sein Vorgehen besitzt.

„Coaching-Strategie“ meint hier, dass der Coach seine Angebote (Interventionen) an den Klienten so strukturiert, dass sich nicht nur die aktuelle Coaching-Sitzung im Blickfeld befindet, sondern dass dies mit einem längeren Zeithorizont – z.B. von 3 bis 10 Sitzungen – geschieht. So wie eine gute SchachspielerIn auch den nächsten und übernächsten Zug im Kopf vorwegnimmt.

In diesem 2. Modul der Coaching Ausbildung werden spezifische Themen und Anlässe – mit denen Klienten häufig ein Coaching aufsuchen – vorgestellt und einzelne Interventionen dazu im Coaching-Setting erprobt.

Inhalte:
Themenauswahl
• Stress und Burn-out
• Berufliche Neuorientierung
• Werte als Motive im Coaching erkennen und nutzen
• Umgang mit Zigaretten, Alkohol und Ernährung (Wunsch-Gewicht)
• Belastende Beziehungen und Konflikte

Trainer:
Michael H. Klein, ist Diplom-Pädagoge, Systemischer Berater (igst), Systemischer Supervisor (hsi), Heilpraktiker für Psychotherapie, NLP-Lehrtrainer und NLP-Lehrcoach des DVNLP.

Wann und Wo?:

31.01. – 03.02.2019 (Do- So)

Coaching Praxis Unterlindau 74, 60323 Frankfurt

Kurszeiten:

DO 11:00-19:00
FR  09:30-18:30
SA  09:30-18:30
SO 09:30-ca. 16:00

Modul 4: Systemische Wechselwirkungen – Emotionen & Überzeugungen

Im vierten Modul der Ausbildung Integrativ-Systemisches Coaching gewinnen die TeilnehmerInnen ein tieferes Verständnis von systemischen Prozessen und die Vernetzung mit Emotionen und (einschränkenden) Überzeugungen. Sie wenden Aufstellungsprinzipien an und erarbeiten Lösungsentwürfe unter Nutzung von Figuren, Symbolen, Raumankern, Timeline-Arbeit und Imagination.

Inhalte:

Emotionen in Systemen

  • Über die Struktur der Grundgefühle
  • Dualität am Beispiel „ICH“ und „MICH“
  • Klären von Gefühlsräumen
  • Ablösen von Übertragungen (Projektionen)
  • Wirklichkeitskonstruktionen und ihre Lockerung im Coaching
  • Modell der Wechselwirkungen: Denken-Fühlen-Spüren
  • Teamcoaching

Systeme des Erlebens

  • Wahrnehmung, Zustände, neuronale Netze
  • Erfahrungsbausteine, ihre Positionen, ihr Austausch
  • Beteiligte, Persönlichkeitsanteile
  • Zeitliche Prozesse, Lebensweg, Strategien
  • Hindernisse und Blockaden zum Ziel erkennen und auflösen
  • Wertschätzendes Umdeuten und Integration der Anteile

Trainer

Michael H. Klein, ist Diplom-Pädagoge, Systemischer Berater (igst), Systemischer Supervisor (hsi), Heilpraktiker für Psychotherapie, NLP-Lehrtrainer und NLP-Lehrcoach des DVNLP.

Wann und Wo?:

21.03. – 24.03.2019 (Do-So)
Coaching Praxis Unterlindau 74, 60323 Frankfurt

Kurszeiten:
SA  11:00-19:00
SO  10:00-18:30
MO 10:00-18:30
DI  10:00-16:00
Änderungen vorbehalten.

Modul 5: Integration und generative Weiterentwicklung

Durch die Integration und Verbindung der verschiedenen Methoden und Modelle kann etwas entstehen, das mehr ist als die Summe seiner Teile. Es geht in diesem Modul auch darum, einen persönlichen Coaching-Stil weiter zu entwickeln und sich der inneren Haltung als Coach noch bewusster zu werden.
Darüber hinaus können durch Supervision einzelne Erfahrungen als Coach reflektiert und bearbeitet werden.Durch ein Live-Coaching mit Video-Feedback können wesentliche Impulse für die eigene kreative Weiterentwicklung gewonnen werden.

  • Die innere Haltung im Coaching
  • Integration aller vermittelten Methoden und Modelle
  • Live Coaching mit Video-Feedback
  • Entwicklung eines Coach-Profils
  • Kenntnisse der neuropsychologischen Grundlagen für Veränderungen
  • Überblick über verschieden Ansätze der humanistischen Psychologie wie TZI, TA, Personenzentrierte Gesprächsführung, Hypnotherapie, Teamcoaching usw…

Trainer:
Michael H. Klein, ist Diplom-Pädagoge, Systemischer Berater (igst), Systemischer Supervisor (hsi), Heilpraktiker für Psychotherapie, NLP-Lehrtrainer und NLP-Lehrcoach des DVNLP.

Wann und Wo?
09.05. – 12.05.2019 (Do-So)
Coaching Praxis Unterlindau 74, 60323 Frankfurt

Kurszeiten:

DO 11:00-19:00
FR 10:00-18:30
SA 10:00-18:30
SO 10:00-16:00

Änderungen vorbehalten.

Anmeldebedingung

Die Teilnahmegebühr für die gesamte Neuro-Systemische Coaching Ausbildung beträgt 2800,- € zahlbar in 5 Raten a´560,-€ (Buchung einzelner Module: 650,-€) Die Ausbildung ist nach § 4 UStG von der Umsatzsteuer befreit. Nach Eingang Ihrer Anmeldung erhalten Sie eine Anmeldebestätigung, mit der eine Anzahlung in Höhe von € 100,- fällig wird. Erst mit dem Eingang Ihrer Anzahlung wird Ihre Anmeldung wirksam und der Platz reserviert. Die Restgebühr für das erste Modul wird 10 Tage vor Seminarbeginn fällig; die Gebühren der folgenden Module jeweils 3 Tage vor Seminarbeginn. Sie erhalten jeweils rechtzeitig eine Rechnung. Die Kosten für Unterkunft und Verpflegung sind jeweils am Tagungsort zu entrichten. Bei Rücktritt bis 14 Tage vor Ausbildungsbeginn wird lediglich die Anzahlung von € 100,- als Bearbeitungsgebühr einbehalten. Bei späterem Rücktritt wird die Gesamtgebühr für den ersten Abschnitt fällig, wenn kein Ersatzteilnehmer gestellt wird. Nach dem ersten Ausbildungsabschnitt ist ein Rücktritt von der Gesamtausbildung binnen 14 Tage möglich. Bei späterem Rücktritt wird die Seminargebühr für alle weiteren Ausbildungsteile fällig. Sollte die Ausbildungsreihe oder ein einzelnes Seminar von uns abgesagt werden müssen, werden alle für das/die ausfallende/n Teile geleisteten Zahlungen in voller Höhe zurückerstattet. Weitere Ansprüche bestehen nicht.

Integrativ-Systemische Coaching Ausbildung Frankfurt 2018/2019

 

<<<ZUR ANMELDUNG>>>

 





Kontaktieren Sie mich bitte gerne

Ihr vollständiger Name (Bitte ausfüllen)

Telefon (Optional)

Ihre E-Mail-Adresse (Bitte ausfüllen)

Betreff

Ihre Nachricht

Gerne berate ich Sie auch telefonisch. Bitte hinterlassen Sie mir einen entsprechenden Hinweis im Kontaktfeld.

Ja, ich möchte 6. mal im Jahr kostenlos Infos zu Veranstaltungen und interessanten Themen erhalten. Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und ich stimme zu, dass meine Angaben und Daten zur Beantwortung meiner Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden